Defektarme MOVPE-Schichten auf chemisch-mechanisch-polierten AlN-Substraten demonstriert

IKZ News, Mai 2020

Leibniz-Institut für Kristallzüchtung

Aluminiumnitrid (AlN)-basierte Ultraviolett (UV)-Technologien versprechen großes Anwendungspotential etwa im Bereich der Desinfektion, der Landwirtschaft und der Prozesstechnologie. Zum Beispiel könnten kompakte, integrierte UV-Strahler hoher Intensität bei der Trinkwasserreinigung in entlegenen Gebieten sowie bei der Desinfektion von Oberflächen in Krankenhäusern und öffentlichen Räumen zur Anwendung kommen.

Das IKZ schafft mit defektarmen AlN-Epitaxie-Schichten auf exakt orientierten AlN-Substraten eine ideale Basis für Forschungsarbeiten zu aluminiumreichen AlxGa1-xN-Schichten bzw. UVC-LEDs mit ultrakurzen Wellenlängen.

»Vollständige Meldung vom IKZ, Mai 2020

Easy-to-use UVC LED lamp for disinfection of surfaces

OSA Opto Light News, 2020-04-20

OSA Opto Light GmbH

OSA Opto Light has completed a first easy-to-use LED lamp with integrated battery for disinfection of surfaces. This rod-shaped lamp used with UVC LEDs has an optical power of approx. 15 mW/cm² @ 265 nm, which can eliminate viruses with a simple hand scan. This LED module contains six UV LEDs with a lens that focuses the light in an angle of about 20°C.  The Module can be operated for about 30 min before needing to recharge.

»Complete OSA Opto Light News.

Smartphones schnell und sicher mit Licht desinfizieren

Fraunhofer Gesellschaft Presseinformation, 06.04.20

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung, Institutsteil Angewandte Systemtechnik

Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Institutsteil Angewandte Systemtechnik-AST haben eine innovative Lösung zum Desinfizieren von Smartphones entwickelt. Diese können damit innerhalb weniger Sekunden von Bakterien und Viren wie SARS-CoV-2 befreit werden. Statt teurer Chemie kommt dabei sogenanntes UVC-Licht zum Einsatz. Weitere Einsatzfelder sind denkbar.

»Vollständige Presseinformation der Fraunhofer Gesellschaft, 06.04.20

»elektroniknet.de, 06.04.2020 (in Englisch)

»Innovation Origins, Apr 6, 2020 (in Englisch)

»Forschung & Lehre, 07.04.2020

»Bandbreite, 07.04.2020

»Notebookcheck, 07.04.2020

»Welt, 08.04.2020

»Forschung und Wissen 09. April 2020

»konstruktionspraxis, 09.04.2020

»LEDinside News, April 14, 2020 (in Englisch)

»Ingenieur.de, 14.05.2020

»businessindustry.ch, 15. April 2020

»futurezone, 24.04.2020

ICULTA 2020 Is Postponed

ICULTA News, 16.03.2020

The Senate of Berlin has decreed that all conferences with more than 50 participants must be canceled. Therfore, the ‘International Conference on UV LED Technologies & Applications - ICULTA 2020' cannot take place in April 2020 as planned but needs to be postponed.

The organizers - Advanced UV for Life consortium and IUVA - are in the process of figuring out a new date.

»Up-to-date information at ICULTA Website

UV-LEDs messen freie Radikale

BMBF: Im Blickpunkt, 12.02.20

Stress und falsche Ernährung erzeugen vermehrt freie Radikale im Körper. Ob das antioxidative Schutzsystem aus dem Gleichgewicht gerät, soll eine an der Berliner Charité entwickelte Methode der Blutuntersuchung unter Verwendung von UV-LEDs zeigen. Silke Lohan entwickelt eine Methode zur Messung des Gleichgewichts von Oxidantien und Antioxidantien im Blut.

 „Zu viele Carotinoide machen schlapp und können unser Immunsystem schwächen“, ist die erstaunliche Botschaft von Silke Lohan. Sie bezieht sich auf wissenschaftliche Untersuchungen ihres Teams an der Charité Berlin. „Werden dem Organismus Spurenelemente und Vitamine vor allem durch Nahrungsergänzungsmittel unkontrolliert zugeführt, können sie den Stoffwechselprozess negativ beeinflussen. Der Körper hat Stress. „Nach dem zweiten Kilo Möhren würden wir einen natürlichen Stopp fühlen; bei der dritten Vitaminpille nicht“, scherzt die Biologin. Wenn das Gespräch auf gesunde Ernährung kommt, ist die 36-Jährige in ihrem Element. Denn dieses Thema ist Teil ihres Forschungsgebietes. Am „Centrum für Experimentelle und Angewandte Physiologie der Haut“ (CCP) an der Universitätsmedizin Berlin erforscht sie mittels der Elektronenspinresonanz-Spektroskopie (ESR) die Entwicklung freier Radikale sowohl in herausgelöstem Gewebe als auch an Probanden. Bekanntlich führt eine zu hohe Konzentration der aggressiven radikalischen Sauerstoffverbindungen zu vielen Krankheiten.

»Kompletter Artikel vom BMBF

UVphotonics zeigt kundenspezifische UV-LEDs und Module auf der Photonics West

FBH-Pressemitteilung: 29.01.2020

UVphotonics präsentiert auf der Photonics West 2020 seine Neuentwicklungen bei UV-LEDs mit Emissionswellenlängen von 330 nm bis 230 nm. Die vielseitigen Lichtquellen lassen sich für verschiedene Anwendungen anpassen.

»Vollständige Pressmitteilung vom Ferdinand-Braun-Institut, 29.01.2020

Vielseitig einsetzbar – halbleiterbasierte Lichtquellen aus dem FBH

FBH-Pressemitteilung: 07.01.2020

Das Ferdinand-Braun-Institut stellt auf der Photonics West 2020 neuartige Diodenlaser und Module aus. Diese werden in Anwendungen wie Materialbearbeitung, LiDAR, Medizin und (Raman)-Spektroskopie eingesetzt. Fortschritte bei UV-LEDs präsentiert das Institut gemeinsam mit seinem Spin-off UVphotonics.

»Vollständige Pressmitteilung vom Ferdinand-Braun-Institut, 07.01.2020