Michael Kneissl im Interview mit dem RBB Kulturradio

22.05.2019

Am Donnerstag, 23.05.2019, um 09:00 Uhr wird Michael Kneissl von unserem Partner Technische Universität Berlin in einem Live-Interview mit dem RBB Kulturradio zum Thema UV-LEDs und deren Anwenungsmöglichkeiten zu hören sein.

Vom Lichtdoping für Gemüse bis zur Wasseraufbereitung

Medieninformation Technische Universität Berlin, 17.05.2019

Technische Universität Berlin

Die an der TU Berlin entwickelten UV-LEDs sind „multi-tasking“. Abhängig von der jeweiligen Wellenlänge sind die Einsatzmöglichkeiten der UV-LEDs enorm vielfältig und wirtschaftlich hochinteressant: Neben der Desinfektion zählen die Medizin, die Wasseraufbereitung, Gassensorik, Lithographie oder die Lichtapplikation bei der Pflanzenkultivierung zu den möglichen Einsatzgebieten.

»Vollständige Medieninformation der Technischen Universität Berlin, 17.05.2019

»Berliner Morgenpost, 19.05.2019

New air-cooled ultra violet light emitting system provides 1W UV-C (265nm) radiation

OSA Opto Light News, 13.05.2019

OSA Opto Light GmbH

The LED-system OLM-034-265 expands the OSA Opto Light product portfolio into the UV-C region. The key-unit of this system is a high-density array with 36 LED operating at 265 nm and reaching an optical power density of around 200 mW/cm².

»OSA Opto Light News, 13.05.2019

Understanding limitations in deep UV LEDs

Compound Semiconductor, March 2019

Researchers at TU Berlin have identified a fall in carrier-injection efficiency as a significant contributor to the decline in efficiency of the deep UV LED as its emission is stretched to shorter wavelengths.
The team’s insight promises to aid attempts to increase the optical efficiency of these emitters, which are used for medical diagnostics and the sensing of gases such as nitrogen monoxide.

»Full article in Compound Semiconductor Volume 25 Issue 2 March 2019.

Großer Auftritt für UV-LEDs

BMBF: Im Blickpunkt, 29.03.2019

Spot an für das UV-Licht! Auf der diesjährigen Hannover Messe zeigen die neuen UV-LEDs von „Advanced UV for Life“, welchen Vorteil sie der Herstellung von Leichtbaumaterialien bringen.
Die Hannover Messe, „globaler Hotspot der Industrie“, nutzt Christian Dreyer, um den Einsatz neuer UV-LEDs zur energie- und kosteneffizienten Härtung von Harzen und Polymeren vorzustellen. Dreyer, Professor für Faserverbund-Materialtechnologien an der Technischen Hochschule Wildau, leitet den Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite PYCO am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP. An den Standorten Teltow und Wildau werden effiziente Herstellungsverfahren für Leichtbaumaterialien wie etwa Laminate, Sandwichpaneele oder Noppenwabenstrukturen entwickelt. Dabei wird auch das UV-Licht in den Fokus genommen.

»Kompletter Artikel - Im Blickpunkt bei Unternehmen Region

Announcement - International Workshop on Nitride Semiconductors 2020

IWN 2020 News, 25.03.2019

We would like to invite you to the vibrant city of Berlin for the International Workshop on Nitride Semiconductors 2020. The workshop will be held August 23rd to 28th, 2020 at the Hotel Maritim in the center of Berlin near Potsdamer Platz and Tiergarten park. The workshop will cover topics ranging from growth, characterization, novel materials & nanostructures to optical and electronic devices.

»More information at www.iwn2020.org

Ultravielseitig

OSRAM ON Magazin, 18.02.2019

Ultraviolettes Licht verbinden viele mit unliebsamen Sonnenbrand. Dabei kann die kurzwellige Strahlung wichtige Probleme der Zukunft lösen. Gerade die Bereitstellung von sauberem Wasser hat enormes Zukunftspotenzial. Für die Wasseraufbereitung benötigen sie die richtige Strahlung am richtigen Ort in der richtigen Menge. Mit UV-LEDs ist dies energiesparend und für große Mengen möglich. Die Mitglieder im Konsortium Advanced UV for Life verfolgen zudem Anwendungen in der Medizin, wie wirksame Desinfektionsstrategien gegen multiresistente Keime und phototherapeutische Behandlungen in der Hautheilkunde. Gegenstand der Forschung sind darüber hinaus die gezielte Steuerung des Stoffwechsels in Pflanzen zur Anreicherung erwünschter Stoffe sowie Aushärtungsverfahren in der Industrie.

»Vollständiger Artikel im OSRAM ON Magazin | Next, 18.02.2019

Deep UV LED wafers with reduced bow by applying focused laser patterning

FBH research, 14.02.2019

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik

Controlling waferbow is important in order to minimize performance variations between devices on a wafer. FBH recently developed and qualified a laser patterning process on 305 nm UVB LEDs that significantly reduces waferbow.

»Research News Ferdinand-Braun-Institut, 14.02.2019

The Market Potential of Deep UV LED Application Developments

LEDinside, 11.02.2019

UVphotonics showcased its latest deep UV LED developments jointly with the Ferdinand-Braun-Institut (FBH). The featured products of UVphotonics at Photonics West 2019 comprised 310 nm UVB LEDs with output up to 30 mW (350 mA) and 265 nm UVC LEDs with output bigger than 25 mW (350 mA).

»LEDinside, 11.02.2019

CiS stellt innovatives Si-Package für Hochleistungs-UV-LEDs auf der SPIE Photonics West vor

CiS News, 28.01.2019

CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

Aufgrund der geringen Effizienz und Bauteillebensdauer von verfügbaren UVB und UVC- LEDs erreichen etablierte Montagetechnologien und Bauteilhausungen nur unbefriedigende Ergebnisse – sowohl in Bezug auf Lichtausbeute als auch bei der dringend erforderlichen Wärmeabfuhr. Mit dem am CiS Forschungsinstitut entwickelten Silizium-Submount werden diese Nachteile behoben.

»News des CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH, 28.01.2019

OSA develops 4W UVC LED water disinfection module within the 'Advanced UV for Life' consortium

Semiconductor Today, January 2019

OSA Opto Light GmbH of Berlin, Germany (which makes custom-designed LED chips, SMD LEDs and LED modules emitting at wavelengths ranging from UV 350-420nm to VIS 420-660nm and IR 660-1080nm) has developed a high-performance UVC LED radiation source, emitting 4W optical power at an emission wavelength 275-280nm.

»Semiconductor Today, Vol. 13, Issue 10, December 2018/January 2019 (p. 43)

Kundenspezifische UV-LEDs und -Module – realisiert mit Emissionswellenlängen von 320 nm bis 233 nm

Pressemitteilung UVphotonics & FBH, 10.01.2019

Auf der Photonics West 2019 präsentiert UVphotonics UV-LEDs, die im UVB- und UVC-Spektralbereich emittieren. Zu den Anwendungen der LEDs gehören Sensorik, Fototherapie und Pflanzenbeleuchtung. Zusammen mit dem Ferdinand-Braun-Institut deckt das Unternehmen die gesamte Technologiekette bei UV-LEDs ab, vom epitaktischen Wachstum der LED-Wafer bis hin zu einsatzbereiten Komplettmodulen für verschiedene Anwendungen.